Deutschland auf einen Blick
AGB | Impressum | Werbung | Quellen |
Home | Politik | Wirtschaft | Statistik | Medien | Museen | Sport | Universitäten | Alle Orte | Hotels .

        INFO BOX 2006

Politik in Deutschland

 

politics of Germany - politique d'Allemagne


Botschaften | Bundesbehörden | Bundesgerichte | Bundeskanzler | Bundesminister | Bundespräsidenten | Bundesregierung | Bundestag | Landesminister | Ministerpräsidenten: Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen
|Hamburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen |
Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt
|Schleswig-Holstein | Thüringen | Übersicht | Gesamtübersicht | Politiker


amtierender Ministerpräsident von Sachsen: Stanislaw Tillich

Geburtsdatum / Geburtsort von Stanislaw Tillich * 10.4.1959 in Neudörfel (Sachsen)
Amtszeit / Parteizugehörigkeit von Stanislaw Tillich seit 28. Mai 2008, seit 1987 in der CDU
Kurz-Biographie und weitere Informationen über Stanislaw Tillich Er ist katholischer Sorbe, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder
1984 Studienabschluuß an der TH Dresden als Diplomingenieur für Konstruktion und Getriebetechnik, Aufbau eines mittelständischen Unternehmens, ab Mai 1989 beim Rat des Kreises Kamenz für Handel und Versorgung tätig, von 1991 bis 1994 Beobachter im Europäischen Parlament, 1994 bis 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments, anschließend Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten im Kabinett Biedenkopf, ab Mai 2002 unter Milbradt Chef der Staatskanzlei, ab November 2004 Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, von September 2007 bis Mai 2008 Sächsischer Staatsminister der Finanzen.
deutschsprachige Webseiten über Stanislaw Tillich

frühere Ministerpräsidenten von Sachsen

2. Ministerpräsident von Sachsen nach der Wiederervereinigung vom 18.4.2002 - 27.5.2008: Georg_Milbradt CDU (* 23.2.1945 in Eslohe/Sauerland), Rücktritt vorwiegend wegen der Probleme rund um die Sachsen LB (= Landesbank), www.georg-milbradt.de
1. Ministerpräsident von Sachsen nach der Wiederervereinigung vom 27. 10. 1990 - 2002: Prof. Dr. Kurt Biedenkopf CDU (* 28.1.1930 in Ludwigshafen), Querdenker seiner Partei
Quelle: sachsen.de, Wikipedia u.a.

hier könnte Ihr schönes Foto zu diesem Thema stehen, Infos

Empfehlungen zum Thema Politik:

Sachbücher zu Poltik und Geschichte


Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer
die ausgezeichneten und preiswerten Reiseführer für Individualisten, Pauschalreisende und Interessierte,
klicken Sie bitte auf den Titel für Details - übrigens wird in Deutschland portofrei geliefert
alle rund 150 Titel dieses Verlages auf einen Blick: hier
Letzte Bearbeitung: 29.6.2009

nach oben

Weltweite Informationen / worldwide information / les informations mondiales:
Afrika - Amerika - Asien - Australien - Berlin - Deutschland - Europa - Frankreich - Italien - Mallorca - Österreich - Schweiz - Spanien - Tunesien - USA - die Welt

© 2002-2015 SeBaWorld, Sebastian Barzel, Berlin, Mitglied der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin
Alle Angaben ohne Gewähr! Der Betreiber der Seite übernimmt keine Verantwortung für die verlinkten Seiten!
Dies ist eine historische Seite, sie wird nicht mehr bearbeitet!
Die Aktualität entspricht der letzten Bearbeitung der jeweiligen Einzelseite!

Counter