Deutschland auf einen Blick
AGB | Impressum | Werbung | Quellen |
Home | Politik | Wirtschaft | Statistik | Medien | Museen | Sport | Universitäten | Alle Orte | Hotels .

 

        INFO BOX 2006

Politik in Deutschland

alle Landesminister / Senatoren des Bundeslandes auf einen Blick

politics of Germany - politique d'Allemagne


Botschaften | Bundesbehörden | Bundesgerichte | Bundeskanzler | Bundesminister |
Bundespräsidenten | Bundesregierung | Bundestag | Landesminister:
Baden-Württemberg | Bayern | Berlin | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen
|Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz
|Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Thüringen | Übersicht |
Ministerpräsidenten | Gesamtübersicht | Politiker


Senatoren (Landesminister) von Berlin

nächste Landtagswahl in Berlin wohl am 4.9.2011

Namen-Links zu Wikipedia
Vorab eine Entschuldigung: für den Fall, dass wir in dieser Auflistung etwas falsch gemacht haben sollten, möchten wir uns hierfür entschulidgen, aber aufgrund der häufigen Umbenennungen und Verlegungen von Senatoren wäre dies nicht völlig auszuschließen, notfalls schauen Sie bitte bei der Übersichtsseite von Berlin.de noch mal nach, wir werden zum Schluß die Liste aufgrund der dortigen Angaben verifizieren.

Senator von Berlin für Finanzen

amtierender Senator von Berlin für Finanzen: Dr. jur. Ulrich Nußbaum, * 10.4.1957 in Trassem/Kreis Trier, seit 3.1989: Rechtsanwalt, 1990: Geschäftsführung der Frigo Fischtechnik GmbH & Co., seit 1996: Vizepräsident der IHK Bremerhaven, seit 1. 5.2009 Finanzsenator in Berlin, von Juli 2003 bis 2007 Finanzsenator von Bremen, als 15. Finanzsenator von Berlin
frühere Senatoren von Berlin für Finanzen
1. Finanzsenator von Berlin (West) von 1951 - 1959: Friedrich Haas, * 13.7.1896 in Untereggingen; † 1976. Jurist, CDU
2. Finanzsenator von Berlin (West) von 1959 - 1963: Joachim Wolff, * 6.8.1918; † 12.11.1977, Jurist, CDU, 1963 bis 1971 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses.
3. Finanzsenator von Berlin (West) von 1963 - 1967: Hans-Günter Hoppe, * 9.11.1922 in Stettin; † 22.3. 2000 in Berlin, FDP, von 1963 bis 1971 Finanz- und Justizsenator in Berlin und von 1975 bis 1987 stellvertretender FDP-Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag
4. Finanzsenator von Berlin (West) von 1967 - 1975: Heinz Striek, * 27.7.1918 in Berlin, SPD
5. Finanzsenator von Berlin (West) von 1975 - 1981: Klaus Riebschläger, * 17.8.1940 in Berlin, SPD
6. Finanzsenator von Berlin (West) von 1981: Konrad Porzner, * 4.2.1935 in Larrieden im Landkreis Feuchtwangen, SPD, von 1972 bis 1974 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminster der Finanzen, 1981 Senator für Finanzen des Landes Berlin, 1981 bis 1982 Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und von 1990 bis 1996 Präsident des Bundesnachrichtendienstes
7. Finanzsenator von Berlin (West) von 1981 - 1985: Gerhard Kunz, * 1.12.1942 in Komotau, CDU
8. Finanzsenator von Berlin (West) von 1985 - 1989: Günter Rexrodt, * 12.9.1941 in Berlin; † 19.8. 2004 in Berlin, FDP, von 1993 bis 1998 Bundesminister für Wirtschaft
9. Finanzsenator von Berlin von 1989 - 1991: Norbert Meissner, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
10. Finanzsenator von Berlin von 1991 - 1996: Elmar Pieroth, * 9.11.1934 in Bad Kreuznach, CDU, Weinhändler, von 1981 bis 1989 und von 1996 bis 1998 Senator für Wirtschaft sowie von 1991 bis 1996 Senator für Finanzen von Berlin
11. Finanzsenator von Berlin von 1996 - 1999: Annette Fugmann-Heesing, * 6.1.1955 in Petershagen, SPD
12. Finanzsenator von Berlin von 1999 - 2001: Peter Kurth, * 5.4.1960 in Siegburg, CDU
13. Finanzsenator von Berlin von 2001 - 2002: Christiane Krajewski, * 4.2.1949 in Wuppertal), SPD, 1990 und 1999 Ministerin im Saarland
14. Finanzsenator von Berlin von 2002 - 2008 ?: Dr. Thilo Sarrazin, * 12.2.1945 in Gera, SPD, seit 17.1.2002

Senator von Berlin für Inneres und Sport

amtierender Senator von Berlin für Inneres seit 2012: Frank Henkel

Frank Henkel (* 16. November 1963 in Ost-Berlin) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er ist seit 2008 Vorsitzender des CDU-Landesverbands und seit 1. Dezember 2011 Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport des Landes Berlin. Nach 10 Jahren in der Opposition führte der seit 2008 als Oppositionsführer im Berliner Abgeordnetenhaus agierende Henkel die Berliner CDU als Juniorpartner einer SPD-geführten Koalition zurück in die Berliner Landesregierung.

Von Mai 2005 bis September 2008 war er Generalsekretär der Berliner CDU. Seit der vorgezogenen Wahl am 21. Oktober 2001 ist er Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Ende März 2007 wurde er zum Vorsitzenden des Kreisverbandes Berlin-Mitte gewählt.

Am 11. September 2008 wurde der damalige CDU-Fraktionsvorsitzende Friedbert Pflüger von mehr als zwei Dritteln der CDU-Fraktion abgewählt, nachdem er auch Ambitionen auf den Landesvorsitz deutlich gemacht hatte. Henkel, der zuvor noch Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion war, wurde mit 89,2 Prozent zu seinem Nachfolger gewählt.[2] In der Folge der durch den unerwarteten Sturz Pflügers ausgelösten Krise der Berliner CDU trat auch deren Vorsitzender Ingo Schmitt von seinem Amt zurück. Er wurde zunächst kommissarisch durch Joachim Zeller ersetzt, bevor Frank Henkel am 18. November 2008 mit 85,5 Prozent auch zum Parteichef der Berliner CDU gewählt wurde.[3]
 

frühere Senatoren von Berlin für Inneres
1. Innensenator von Berlin (West) von 1951 - 1953: Werner Müller, parteilos - derzeit keine Informationen vorhanden
2. Innensenator von Berlin (West) von 1953 - 1955: Hermann Fischer, FDP - derzeit keine Informationen vorhanden
3. Innensenator von Berlin (West) von 1955 - 1961: Joachim Lipschitz, * 19.3.1918 in Berlin; † 11.12.1961 in Berlin, SPD
4. Innensenator von Berlin (West) von 1961 - 1963: Heinrich Albertz, * 22.1.1915 in Breslau; † 18. 5.1993 in Bremen, SPD, Pastor, 1966 bis 1967 Regierender Bürgermeister von Berlin
5. Innensenator von Berlin (West) von 1963 - 1965: Otto Theuner, * 3.8.1900 in Görlitz; † 29.1.1980 in Berlin, SPD
6. Innensenator von Berlin (West) von 1965 - 1966: Heinrich Albertz, * 22.1.1915 in Breslau; † 18. 5.1993 in Bremen, SPD, Pastor, 1966 bis 1967 Regierender Bürgermeister von Berlin
7. Innensenator von Berlin (West) von 1966 - 1967: Otto Theuner, * 3.8.1900 in Görlitz; † 29.1.1980 in Berlin, SPD
8. Innensenator von Berlin (West) von 1967: Wolfgang Büsch, * 24.9.1929 in Breslau, SPD; Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, ab 22.3.1967 Innensenator; trat wegen des Todes von Benno Ohnesorg gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Heinrich Albertz zurück
9. Innensenator von Berlin (West) von 1967: Dietrich Spangenberg, * 6.6.1922 in Dömitz/Elbe; † 3.8.1990 in Berlin, SPD
10. Innensenator von Berlin (West) von 1967 - 1977: Kurt Neubauer, *30.9.1922, SPD, vom 1.2. 1952 bis zum 16.4.1963 Mitglied Deutscher Bundestag, am 11.3.Senator für Jugend und Sport des Landes Berlin, 1967 bis 1977 Innensenator
11. Innensenator von Berlin (West) von 1977 - 1981: Peter Ulrich, * 13.7.1928 in Stuttgart, SPD, Berliner Senator für Bau- und Wohnungswesen und Senator für Inneres
12. Innensenator von Berlin (West) von 1981: Frank Dahrendorf, * 26.5.1934 in Berlin, Rechtsanwalt, SPD
13. Innensenator von Berlin (West) von 1981 - 1986: Heinrich Lummer, * 21.11.1932 in Essen, CDU, von 1981 bis 1986 Senator des Innern des Landes Berlin
14. Innensenator von Berlin (West) von 1986 - 1989: Wilhelm Kewenig, * 20.6.1934 in Köln; † 18.6. 1993 in Frankfurt am Main, CDU, Jurist
15. Innensenator von Berlin von 1989 - 1991: Erich Pätzold, * 8.6.1930 in Sömmerda, SPD, Senator für Gesundheit und Umweltschutz, Senator für Inneres in Berlin
16. Innensenator von Berlin von 1991 - 1996: Dieter Heckelmann, * 23.10.1937 in Wiesbaden, Jurist, Hochschullehrer, CDU
17. Innensenator von Berlin von 1996 - 1999: Jörg Schönbohm, * 2.9.1937 in Neu-Golm/Mark Brandenburg, CDU, General a. D., Innenminister und Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Brandenburg
18. Innensenator von Berlin von 1999 - 2001: Eckart Werthebach, * 17.2.1940 in Essen, CDU, von 1971 bis 1991 beim Bundesministerium des Innern in verschiedenenen Positionen beschäftigt, von 1991 bis 1995 Präsident des Kölner Bundesamtes für Verfassungsschutz und von 1998 bis 2001 Berliner Senator für Inneres
19. Innensenator von Berlin von 2001 - 2012: Erhart Körting, als 19. Innensenator von Berlin, * 22. 6.1942 in Berlin, in der SPD seit 1971

Senator von Berlin für Justiz und Verbraucherschutz

amtierender Senator von Berlin für Justiz seit 12.1.2012: Thomas Heilmann * 16.7.1964 in Dortmund, CDU, Jurist, Journalist, Mitarbeiter einer Werbeagentur und Wirtschaftsmann, im März 2009  stellvertretender Vorsitzender des Berliner Landesverbandes.
frühere Senatoren von Berlin für Justiz
Senatoren vor der Zusammenlegung mit Bundesangelegenheiten hier nicht aufgeführt
1. Justizsenator von Berlin (West) von 1951 - 1963: Valentin Kielinger, * 14.2.1901 in Löbau; † 19. Februar 1969 in West-Berlin, CDU
2. Justizsenator von Berlin (West) von 1963 - 1967: Wolfgang Kirsch, * 12.9.1913 in Berlin, FDP
3. Justizsenator von Berlin (West) von 1967 - 1971: Hans-Günter Hoppe, * 9.11.1922 in Stettin; † 22. 3.2000 in Berlin, FDP, von 1963 bis 1971 Finanz- und Justizsenator in Berlin und von 1975 bis 1987 stellvertretender FDP-Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag.
4. Justizsenator von Berlin (West) von 1971 - 1975: Horst Korber, * 16.3.1927 in Stadtroda/Thüringen; † 2. Juli 1981 in Berlin, SPD
5. Justizsenator von Berlin (West) von 1975 - 1976: Hermann Oxfort, * 27.10.1927 in Erfurt; † 8.8. 2003 in Berlin, FDP, Rechtsanwalt, war in den 1970er und 1980er Jahren Bürgermeister von Berlin und Senator für Justiz
6. Justizsenator von Berlin (West) von 1976 - 1978: Jürgen Baumann, * 22.6.1922 in Essen; † 26. November 2003 in Tübingen, Rechtsgelehrter, FDP
7. Justizsenator von Berlin (West) von 1978 - 1981: Gerhard Meyer, * 19.1.1937 in Deutsch Eylau, FDP-Politiker, ehemaliger Justizsenator von Hamburg und Berlin.
8. Justizsenator von Berlin (West) von 1981 - 1983: Rupert Scholz, * 23.5.1937 in Berlin, CDU, von 1988 bis 1989 Bundesminister der Verteidigung
9. Justizsenator von Berlin (West) von 1983 - 1985: Hermann Oxfort, * 27.10.1927 in Erfurt; † 8.8. 2003 in Berlin, FDP, Rechtsanwalt, war in den 1970er und 1980er Jahren Bürgermeister von Berlin und Senator für Justiz
10. Justizsenator von Berlin (West) von 1985 - 1988: Rupert Scholz, * 23.5.1937 in Berlin, CDU, von 1988 bis 1989 Bundesminister der Verteidigung
11. Justizsenator von Berlin (West) von 1988 - 1989: Ludwig Rehlinger, CDU, gleichzeitig Senator für Bundeangelegenheiten
12. Justizsenator von Berlin von 1989 - 1994: Jutta Limbach, * 27.3.1934 in Berlin, SPD, Rechtswissenschaftlerin, 1989 bis 1994 Senatorin für Justiz in Berlin,3.1994 Vizepräsidentin des Bundesverfassungsgerichts noch im gleichen Jahr bis 2002 Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts, seit 17.1.2002 Präsidentin des Goethe-Instituts
13. Justizsenator von Berlin von 1994 - 1997: Lore Maria Peschel-Gutzeit, * 26.10.1932 in Hamburg, Juristin, SPD
14. Justizsenator von Berlin von 1997 - 1999: Erhart Körting, * 22.6.1942 in Berlin, SPD, Jurist, von 1992 bis 1997 Vizepräsident des Berliner Landesverfassungsgerichts, 1997 Justizsenator, am 16.6.2001 Senator für Inneres
15. Justizsenator von Berlin von 1999 - 2001: Eberhard Diepgen, * 13.11.1941 in Berlin, CDU, von 1984 bis 1989 und von 1991 bis 2001 Regierender Bürgermeister von Berlin
16. Justizsenator von Berlin von 2001 - 2002: Wolfgang Wieland, * 9.3.1948 in Berlin, Rechtsanwalt, Bündnis 90/Die Grünen
17. Justizsenator von Berlin von 2002 - 200?: Karin Schubert, * 16.8.1944 in Erfurt, SPD, Richterin, von 1990 bis 1994 Präsidentin des Landgerichtes Neubrandenburg, 1994 Ministerin der Justiz, am 21.10.2001 Bürgermeisterin und Senatorin für Justiz berufen. Als solche trat sie ihr Amt am 17. 1.2002 an und trat somit gleichzeitig als Ministerin in Sachsen-Anhalt zurück, seit 18.1. 2002
18. Justizsenator von Berlin von 2002 - 200?: Gisela von der Aue, * 10.7.1949 in Westre, SPD, seit 23.11.2006 als 19. Justizsenator von Berlin
19. Justizsenator von Berlin vom 1. bis 12.12.2011: Michael Braun * 21.1.1956 in Berlin, CDU, seit 1995 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, wegen Vorwürfen in Zusammenhang mit seiner Notartätigkeit nach 11 Tagen zurückgetreten.

Senator von Berlin für Wirtschaft, Technologie und Forschung

amtierender Senator von Berlin für Wirtschaft, Technologie und Forschung seit 1.12.2011: Sybille von Obernitz * 11.3.1962 in Augsburg, parteilos, Volkswirtin bei der Geschäftsführung der IHK Berlin
frühere Senatoren von Berlin für Wirtschaft, Arbeit und Frauen
Das Ressort hieß bis 1998 "Wirtschaft und Betriebe" und von 1998 bis 2002 "Wirtschaft und Technologie", seit 2002 "Wirtschaft, Arbeit und Frauen
1. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1945 - 1947: Hermann Landerer - derzeit keine Informationen vorhanden
2. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1947 - 1951: Gustav Klingelhöfer, * 16.10.1888 in Metz; † 16. 1.1961 in Berlin, SPD
offizieller Name: Senator für Wirtschaft und Ernährung
3. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1951 - 1955: Prof. Dr. Wilhelm Eich, * 14.12.1889 in Langenberg; † 2.12.1966 in Berlin, FDP
offizieller Name nun: Senator für Wirtschaft und Finanzen
4. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1955 - 1961: Paul Hertz, * 23.6.1888 in Worms; † 23.10.1961 in Berlin, SPD, 1950 Leiter des Hauptamtes Banken und Versicherungen des Berliner Magistrats sowie Beauftragter für Finanz- und Wirtschaftsfragen, von 1951 bis 1953 Senator für Marshall-Plan und Kreditwesen, von 1953 bis 1955 Bevollmächtigter für das Kreditwesen verantwortlich für das Berliner Notstandsprogramm, von 1955 bis zu seinem Tod Senator für Wirtschaft und Finanzen.
5. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1961 - 1965: Prof. Dr. Karl Schiller, * 24. 4.1911 in Breslau; † 26. 12.1994 in Hamburg, SPD, Wissenschaftler, von 1966 bis 1972 Bundesminister für Wirtschaft und von 1971 bis 1972 zusätzlich Bundesminister der Finanzen
6. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1965 - 1975: Karl König, * 9.5.1910 in Alsenz; † 14.3.1979 in Berlin, SPD-Politiker, Wirtschaftswissenschaftler
7. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1975 - 1981: Wolfgang Lüder, * 11.4.1937 in Celle, FDP, Rechtsanwalt, von 1971 bis 1981 Berliner FDP-Vorsitzender, von 1975 bis 1981 Wirtschaftsssenator, von 1976 bis 1981 Bürgermeister von Berlin und von 1987 bis 1995 Mitglied des Deutschen Bundestags.
8. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1981: Dr. Guido Brunner, * 27.5.1930 in Madrid; † 2.12.1997 in Madrid, Diplomat, FDP
offizieller Name nun: 1981-85: Senator für Wirtschaft und Verkehr
offizieller Name nun: 1985-89: Senator für Wirtschaft und Arbeit
9. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1981 - 1989: Elmar Pieroth, * 9.11.1934 in Bad Kreuznach, CDU, Weinhändler, von 1981 bis 1989 und von 1996 bis 1998 Senator für Wirtschaft sowie von 1991 bis 1996 Senator für Finanzen von Berlin
10. Wirtschaftssenator von Berlin (West) von 1989 - 1990: Dr. Peter Mitzscherling, * 14.12.1928 in Löbau; † 28.12.1996 in Berlin, SPD
11. Wirtschaftssenator von Berlin von 1990 - 1991: ???
12. Wirtschaftssenator von Berlin von 1991 - 1996: Norbert Meissner, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
13. Wirtschaftssenator von Berlin von 1996 - 1998: Elmar Pieroth, * 9.11.1934 in Bad Kreuznach, CDU, Weinhändler, von 1981 bis 1989 und von 1996 bis 1998 Senator für Wirtschaft sowie von 1991 bis 1996 Senator für Finanzen von Berlin
offizieller Name nun: Senator für Wirtschaft und Betriebe, ab 1999: Wirtschaft und Technologie
14. Wirtschaftssenator von Berlin von 1998 - 2001: Wolfgang Branoner, * 15.4.1956 in Berlin, CDU, von 1998 bis 2001 Senator für Wirtschaft und Technologie, zuvor war der Verwaltungswissenschaftler von 1998-1999 Senator für Wirtschaft und Betriebe, von 2001 bis8.2003 arbeitete Branoner für T-Systems, danach bei Microsoft Deutschland
15. Wirtschaftssenator von Berlin von 2001 - 2002: Juliane Freifrau von Friesen, * 29.11.1950 in Berlin, Bündnis 90/Die Grünen, Wirtschaftsjuristin, von 6.2001 bis 1.2002 Senatorin für Wirtschaft und Technologie des Landes Berlin.
16. Wirtschaftssenator von Berlin von 2002: Gregor Gysi, * 16.1.1948 in Berlin, Die Linke, Rechtsanwalt, von 1990 bis 1998 Fraktionsvorsitzender, 2002 Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen im Bundesland Berlin, sein Rücktritt wegen falscher Reiseabrechnungen wird ihm von seinen Gegnern als "Flucht vor der Verantwortung" vorgeworfen, seit 2005 mit Oskar Lafontaine Fraktionsvorsitz der Linkspartei im Bundestag
17. Wirtschaftssenator von Berlin von 2002 bis 2011: Harald Wolf, als 17. Wirtschaftssenator von Berlin, * 25.8.1956 in Offenbach am Main, Die Linke, Politikwissenschaftler

Senator von Berlin für Gesundheit und Soziales

amtierender Senator von Berlin für Gesundheit und Soziales seit 1.12.2011 Mario Czaja * 21.9.1975 in Berlin, CDU, Versicherungskaufmann
frühere Senatoren von Berlin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz
1. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1949-1954: Walter Conrad, FDP - derzeit keine Informationen vorhanden
2. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1954-1955: Hugo Holthöfer, * 4.12.1883; † 18.4.1958 in West-Berlin, Jurist, Fachautor, FDP
3. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1955-1961: Hans Schmiljian, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden
4. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1961-1963: Hans-Jürgen Behrendt, * 11.6.1917 in Danzig; † 5.6.2009, Arzt, CDU
5. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1963-1967: Gerhard Habenicht, * 30.5.1911 in Treuen, Arzt, FDP
6. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1967-1971: ???
offizieller Name nun: Senator für Gesundheit und Umweltschutz
7. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1971-1973: Hans-Georg Wolters, * 23.8.1934 in Danzig, SPD
8. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1973-1981: Erich Pätzold, * 8.6.1930 in Sömmerda, SPD, Senator für Gesundheit und Umweltschutz a.D., Senator für Inneres in Berlin
9. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1981: Reinhard Ueberhorst, * 24.4.1948 in Elmshorn, SPD
offizieller Name nun: Senator für Soziales und Gesundheit
10. Gesundheitssenator von Berlin (West) von 1981- 1989: Ulf Fink, * 6.10.1942 in Freiberg, CDU, 1981 bis 1989 Senator für Gesundheit und Soziales, 1985 bis 1992 Mitglied Abgeordnetenhaus von Berlin
11. Gesundheitssenator von Berlin von 1989- 1991: Ingrid Stahmer, * 16.9.1942 in Mittersill, Österreich, SPD, Sozialarbeiterin, 1981 bis 29.1.1989 Stadträtin für Sozialwesen, am 16.3.1989 bis 1991 Senatorin für Soziales und Gesundheit, 1994 übernahm sie zusätzlich den Bereich Jugend und Familie des in den Bundestag gewechselten Senators Thomas Krüger.
offizieller Name nun: Senator für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz
12. Gesundheitssenator von Berlin von 1991-1996: Peter Luther, * 10.5.1942 in Drohndorf, CDU
13. Gesundheitssenator von Berlin von 1996-1999: Beate Hübner, * 1955 in Jena, CDU
14. Gesundheitssenator von Berlin von 1999-2002: ???
15. Gesundheitssenator von Berlin von 1999-2002: Heidi Knake-Werner, * 5.3.1943 in Tomaschow bei Litzmannstadt, Die Linke, seit dem 17.1.2002
16. Gesundheitssenator von Berlin von 1999-2002: Katrin Lompscher, * 7.4.1962, Die Linke, seit 23.11.2006
durch Aufsplittung existierte wohl noch kurzzeitig und parallel:
offizieller Name: Senator für Arbeit und Soziales
Sozialsenator von Berlin (West) von 1953-1957: Heinrich Kreil, * 4.11.1885; † 10.12.1967 in Berlin, CDU
 Sozialsenator von Berlin (West) von 1957-1959: Eduard Bernoth, * 1.6.1892 in Hochdünen; † 4.1.1972 in Berlin, CDU
Sozialsenator von Berlin (West) von 1959-1967: Kurt Exner, * 15.5.1901 in Berlin; † 12.11.1996 Berlin, SPD
Sozialsenator von Berlin (West) von 1971-1975: Harry Liehr, * 15.5.1927 in Berlin, SPD
Sozialsenator von Berlin (West) von 1975-1977: Horst Korber, * 16.3.1927 in Stadtroda/Thüringen; † 2. Juli 1981 in Berlin, SPD
Sozialsenator von Berlin (West) von 1977-1981: Olaf Sund, * 31.8.1931 in Heide, SPD
offizieller Name nun: Senator für Arbeit, Soziales und Frauen
1. Sozialsenator von Berlin von 1991 - 1998  Christine Bergmann, * 7.9.1939 in Dresden, SPD, Apothekerin, letzte Präsidentin der Berliner Stadtverordnetenversammlung, Bürgermeisterin von Berlin und Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, von5.1990 bis1.1991 Präsidentin der Berliner Stadtverordnetenversammlung, von 1991 bis 1998 Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen, von 1998 bis 2002 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
1. Sozialsenator von Berlin von 1998 - 2002 Gabriele Schöttler, * 1953 in Zehdenick/Brandenburg, SPD, von 11.1998 bis 12. 1999 Berliner Senatorin für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen, im 12.1999 bis 21.10.2001 Senatorin für Arbeit, Soziales und Frauen
offizieller Name nun: Senator für Soziales (seit 2002 zusammen mit Gesundheit und Verbraucherschutz)
1. Sozialsenator von Berlin von 1991-1996: Ingrid Stahmer, SPD
durch Aufsplittung existierte wohl noch kurzzeitig und parallel:
offizieller Name: Senator für Familie, Frauen und Jugend ("Frauen" 1991 zu Arbeit und Frauen, 1991-1996 noch existent, dann zu Soziales)
offizieller Name: Senator für Familie, Jugend und Sport
1. Familiensenator von Berlin (West) von 1967-1971: Horst Korber, * 16.3.1927 in Stadtroda/Thüringen; † 2. Juli 1981 in Berlin, SPD
2. Familiensenator von Berlin (West) von 1971-1981: Ilse Reichel, * 13.7.1925 in Berlin-Wedding; † 17.12.1993 in Berlin, SPD
3. Familiensenator von Berlin (West) von 1981: Anke Brunn, * 17.9.1942 in Behlendorf, SPD, 1981 war sie Senatorin für Familie, Jugend und Sport in Berlin, von 1985 bis 1998 war sie nordrhein-westfälische Ministerin für Wissenschaft und Forschung, von 1981 bis 1983 Mitglied des Abgeordnetenhaus von Berlin, in dieser Zeit stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion, vom 26.7.1970 bis 28.1.1981 und seit 30.5.1985 Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen.
offizieller Name: Senator für Jugend und Familie
4. Familiensenator von Berlin (West) von 1985-1989: Cornelia Schmalz-Jacobsen geb. Helmrich, * 11.11.1934 in Berlin , FDP, von 1991 bis 1998 Ausländerbeauftragte der Bundesregierung, von 1985 bis 1989 Senatorin für Jugend und Familie des Landes Berlin.
5. Familiensenator von Berlin (West) von 1989-1990: Anne Klein, * 2.3.1950, Juristin, Bündnis 90/Die Grünen
6. Familiensenator von Berlin von 1990-1994: Thomas Krüger, * 20.6.1959 in Buttstädt, SPD, Thüringen, seit6.2000 Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung.
7. Familiensenator von Berlin von 1994-1995: Ingrid Stahmer (kommissarisch), SPD

Senator von Berlin für Bildung, Jugend und Wissenschaft

amtierender Senator von Berlin für Bildung, Jugend und Wissenschaft seit 1.12.2011 Sandra Scheeres* 15.2.1970 in Düsseldorf, SPD, Diplom-Pädagogin, seit 2006 Mitglied des Abgeordnetenhauses
frühere Senatoren von Berlin für Jugend, Bildung und Sport
offizieller Name: Senator für Volksbildung
1. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1949-1951: Walter May, * 14.12.1900 in Sannerz, Landkreis Schlüchtern; † 29.1ß.1953 in Berlin, SPD
2. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1951-1963: Joachim Tiburtius, * 11.8.1889 in Liegnitz in Schlesien; † 27.5.1967, CDU
offizieller Name nun: Senator für Schulwesen
3. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1963-1970: Carl Heinz Evers, * 23.1.1922 in Freden/Leine, SPD, gilt als einer der Väter der bundesdeutschen Gesamtschule.
4. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1970: Horst Korber, * 16.3.1927 in Stadtroda/Thüringen; † 2. Juli 1981 in Berlin, SPD
5. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1970-1975: Gerd Löffler, * 10.8.1927 in Xaverhof bei Łódź; † 9. Januar 2004 in Berlin, Diplom-Politologe, SPD
6. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1975-1981: Walter Rasch, * 13.5.1942 in Erfurt, FDP, von 1975 bis 1981 Senator für Schulwesen, seit4.1971 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, von 1971 bis 1975 und seit 1981 stellvertretender Vorsitzender der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Ausstieg aus der Politik 1989, Alleinvorstand der DPM Deutsche Portfolio Management AG, gegen die Anleger Klage beim Landgericht Berlin erstattet haben, ihm wird vorgeworfen, Bankgeschäfte ohne Erlaubnis geführt zu haben.
offizieller Name nun: Senator für Jugend, Bildung und Sport
7. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1981 - 1989: Hanna Renate Laurien, * 15.4.1928 in Danzig, CDU, Oberstudiendirektorin, von 1976 bis 1981 Kultusministerin in Rheinland-Pfalz, von 1981 bis 1989 Schulsenatorin von Berlin und von 1991 bis 1995 Präsidentin des Abgeordnetenhauses von Berlin, Spitzname: "Hanna Granata"
8. Bildungsssenator von Berlin (West) von 1989 - 1990: Sybille Volkholz, * 17.3.1944 in Dramburg, Pommern, Bündnis 90/Die Grünen
9. Bildungsssenator von Berlin von 1991 - 1996: Jürgen Klemann, * 16.12.1944 in Berlin-Pankow, Jurist, CDU
10. Bildungsssenator von Berlin von 1996 - 1999: Ingrid Stahmer, SPD
11. Bildungsssenator von Berlin von 1999 - 200?: Klaus Böger, * 8. 9.1945 in Lauterbach, Hessen, SPD, seit Dez. 1999, bei einer der letzten Demonstrationen während seiner Amtszeit sollen einige gerufen haben: "Stoppt Böger, den Betröger!"
12. Bildungsssenator von Berlin von 1999 - 200?: Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, * 11.7.1945 in Mährisch Neustadt, SPD, bis zum 20.11.2006 stellvertretender Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, als 12. Bildungsssenator von Berlin
durch Aufsplittung existierte wohl noch kurzzeitig und parallel:
Senator von Berlin für Jugend und Sport von 1955-1962: Ella Kay, * 16.12.1895 in Berlin; † 3.2.1988 ebenda, Widerstandskämpferin gegen das NS-Regime, SPD
Senator von Berlin für Jugend und Sport von 1962-1967: Kurt Neubauer, * 30.9.1922, SPD, 1.2.1952 bis zum 16.4.1963 Mitglied im Deutschen Bundestag, am 11.3.1963 Senator für Jugend und Sport des Landes Berlin, 1967 wechselte er aus dem Amt des Jugend- in das Amt des Innensenators, das er bis 1977 innehatte.

Senator von Berlin für Arbeit, Integration und Frauen

amtierender Senator von Berlin für Arbeit, Integration und Frauen seit 1.12.2011:

Dilek Kolat* 7.2.1967 in Kelkit, Türkei, SPD, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
frühere Senatoren von Berlin für Wissenschaft, Forschung und Kultur
vorher wohl Teil des Bildungssenators
offizieller Name: Senator für Wissenschaft und Kunst
1. Kultursenator von Berlin (West) von 1963-1964: Adolf Arndt, * 12.3. 1904 in Königsberg, Ostpreußen; † 13.2.1974 in Kassel, SPD
2. Kultursenator von Berlin (West) von 1964-1975: Werner Stein, * 14.12.1914 in Berlin; † 31.3. 1993 in Berlin, SPD, Physiker und Biophysiker, von 1964 bis 1975 Senator für Wissenschaft und Kunst von Berlin
3. Kultursenator von Berlin (West) von 1975-1977: Gerd Löffler, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
offizieller Name nun: Senator für Kultur
4. Kultursenator von Berlin (West) von 1977-1981: Dieter Sauberzweig, * 17.11.1925 in Frankfurt (Oder); † 28.12.2005 in Berlin, SPD
5. Kultursenator von Berlin (West) von 1981-1983: Wilhelm Kewenig, * 20.6.1934 in Köln; † 18. 6.1993 in Frankfurt am Main, CDU, Jurist
6. Kultursenator von Berlin (West) von 1983-1989: Volker Hassemer, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden
7. Kultursenator von Berlin von 1989-1991: Anke Martiny, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
8. Kultursenator von Berlin von 1991-1996: Ulrich Roloff-Momin, parteilos - derzeit keine Informationen vorhanden
9. Kultursenator von Berlin von 1996-1999: ???
offizieller Name nun: Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur
10. Kultursenator von Berlin von 1999 - 2000: Christa Thoben, * 1.8.1941 in Dortmund, CDU, von 1999 bis 2000 Berliner Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Kultur, zuvor Staatssekretärin des Bundesministeriums für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau. Seit dem 24.6.2005 ist sie Wirtschaftsministerin in Nordrhein-Westfalen.
11. Kultursenator von Berlin von 2000 - 2001: Christoph Stölzl, * 17.2.1944 in Westheim bei Augsburg, CDU, von 2000 bis 2001 Berliner Wissenschaftssenator
12. Kultursenator von Berlin von 2001 - 2002: Adrienne Goehler, Bündnis 90/Die Grünen - derzeit keine Informationen vorhanden
13. Kultursenator von Berlin von 2001 - 2002: Thomas Flierl, als 12. Kultursenator von Berlin, * 3.7.1957 in Ost-Berlin, Die Linke, seit 1.2002 Senator für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Bis 2000 war der ehemalige Mitarbeiter des DDR-Kulturministeriums Bezirksstadtrat für ökologische Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen im Bezirk Mitte.
durch Aufsplittung existierte wohl noch kurzzeitig und parallel:
offizieller Name: Senator für Wissenschaft und Forschung
1. Wissenschaftssenator von Berlin (West) von 1977-1981: Peter Glotz, * 6.3.1939 in Eger, Sudetenland; † 25.8.2005 in Zürich, SPD, Publizist und Kommunikationswissenschaftler, von 1974 bis 1977 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Bildung und Forschung, von 1977 bis 1981 Senator für Wissenschaft und Forschung von Berlin (West) und von 1981 bis 1987 Bundesgeschäftsführer der SPD. Von 2000 bis 2004 war er Professor an der Universität St. Gallen.
2. Wissenschaftssenator von Berlin (West) von 1981: Günter Gaus, * 23.11.1929 in Braunschweig; † 14.5.2004 in Reinbek bei Hamburg, SPD, Journalist, Publizist, Diplomat
3. Wissenschaftssenator von Berlin (West) von 1981-1986: Wilhelm Kewenig, * 20.6.1934 in Köln; † 18.6. 1993 in Frankfurt am Main, CDU, Jurist, Innensenator von Berlin (1986 - 1989), Senator für Wissenschaft und Kulturelle Angelegenheiten (1981-1983), Senator für Wissenschaft und Forschung (1981-1986)
4. Wissenschaftssenator von Berlin (West) von 1986-1989: George Turner, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden
5. Wissenschaftssenator von Berlin von 1989-1991: Barbara Riedmüller-Seel, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
6. Wissenschaftssenator von Berlin von 1991-1996: Manfred Erhardt, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden

Senator von Berlin für Stadtentwicklung und Umwelt

1999 erfolgte Zusammengelegung der Ressorts Umwelt, Bau- und Wohnungswesen, Verkehr und Betriebe
amtierender Senator von Berlin für Stadtentwicklung seit 1.12.2012: Michael Müller* 9.12.1964 in Berlin, SPD, selbstständiger Drucker, seit 2004 Vorsitzender des SPD-Landesverbandes Berlin, zuvor Vorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus.
frühere Senatoren von Berlin für Stadtentwicklung
offizieller Name: Senator für Bau- und Wohnungswesen
1. Bausenator von Berlin (West) von 1951-1955: Karl Mahler, FDP - derzeit keine Informationen vorhanden
2. Bausenator von Berlin (West) von 1955-1972: Rolf Schwedler, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
3. Bausenator von Berlin (West) von 1972-1975: Klaus Riebschläger, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
4. Bausenator von Berlin (West) von 1975-1981: Harry Ristock, * 20.1.1928 in Seemen (polnisch Samin, Ostpreußen); † 5.3.1992, SPD, Senator für Bau- und Wohnungswesen und Geschäftsführer in der Industrie
5. Bausenator von Berlin (West) von 1981: Peter Ulrich, * 13.7.1928 in Stuttgart, SPD, Senator für Bau- und Wohnungswesen und Senator für Inneres
6. Bausenator von Berlin (West) von 1981-1983: Ulrich Rastemborski, * 17.10. 1940 in Berlin, CDU, Rechtsanwalt, seit 1977 stellvertretender Kreisvorsitzender in Neukölln, von6.1981 bis 1983 Senator Berlins für Bau- und Wohnungswesen.
7. Bausenator von Berlin (West) von 1983-1986: Klaus Franke, * 11.4.1923, CDU, Fregattenkapitän a.D., Senator für Bau- und Wohnungswesen a.D., ehemaliger Vorsitzender des Hauptausschusses im Abgeordnetenhaus von Berlin, Geschäftsführer verschiedener Unternehmen.
8. Bausenator von Berlin (West) von 1986-1989: Georg Wittwer, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden
9. Bausenator von Berlin von 1989-1996: Wolfgang Nagel, * 3.8.1944 in Lüdden/Warthe, Landkreis Obornik, SPD, Senator a.D. für Bau- und Wohungswesen, studierte ab 1966 Geschichte, Germanistik, und Pädagogik an der Freien Universität Berlin und an der Universität Münster, von 1966 bis 1970, im Deutschen Institut für Urbanistik von 1971 wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 6. 1981 Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, 1989 bis 1996 Senator für Bau- und Wohnungswesen, seit 1996 leitet er als Geschäftsführer die Fundus-Immobiliengruppe.
offizieller Name nun: Senator von Berlin für Stadtentwicklung
10. Bausenator von Berlin von 1996-1999: Peter Strieder, SPD
11. Bausenator von Berlin von 1999 - 2004: Peter Strieder, * 15.5.1952 in Nürnberg, SPD, von 1992 bis 1995 Bezirksbürgermeister von Berlin-Kreuzberg,1. 1999 zum Landesvorsitzenden seiner Partei, am 07.4.2004 gab er auf Grund einer Bauaffäre um das Berliner Tempodrom alle politischen Ämter auf, seither als Politikberater tätig.
12. Bausenator von Berlin von 1999 - 2004: Ingeborg Junge-Reyer, * 1.11.1946 in Breckerfeld, SPD. 1989 Bezirksstadträtin für Soziales, Gesundheit und Finanzen in Kreuzberg, 1999 stellvertretende Bürgermeisterin, vom 17.1.2002 bis zum 4.2004 war sie Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
durch Aufsplittung existierte wohl noch kurzzeitig und parallel:
offizieller Name: Senator für Umweltschutz und Stadtentwicklung
1. Umweltsenator von Berlin (West) von 1981: Volker Hassemer, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden
2. Umweltsenator von Berlin (West) von 1985 - 1986: Horst Vetter, * 28.8.1927 in Berlin, FDP, Kaufmann, von 1975 bis 1983 FDP-Fraktionsvorsitzender im Berliner Abgeordnetenhaus, von 1983 bis 1986 Senator für Stadtentwicklung und Umweltschutz von Berlin.
3. Umweltsenator von Berlin (West) von 1986 - 1989: Jürgen Starnick, FDP - derzeit keine Informationen vorhanden
4. Umweltsenator von Berlin (West) von 1989 - 1990: Michaele Schreyer, * 9.8.1951 in Köln, Bündnis 90/Die Grünen, EU-Kommissarin, 1989 bis 1990 Senatorin für Stadtentwicklung und Umweltschutz des Landes Berlin, von 1991 bis 1999 Mitglied des Abgeordnetenhauses, von 1991 bis 1995 Mitglied des Präsidiums, von 1998 bis 1999 Fraktionsvorsitzende der Fraktion der Grünen im Abgeordnetenhaus, im9.1999 wurde sie EU-Kommissarin und übernahm die Zuständigkeit für den Haushalt der EU.
5. Umweltsenator von Berlin von 1991 - 1996: Volker Hassemer, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden
durch Aufsplittung existierte wohl noch kurzzeitig und parallel:
offizieller Name: Senator für Verkehr und Betriebe
1. Verkehrssenator von Berlin (West) von 1951-1953: Herbert Hausmann, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
2. Verkehrssenator von Berlin (West) von 1953-1955: Heinz Ullmann, FDP - derzeit keine Informationen vorhanden
3. Verkehrssenator von Berlin (West) von 1955-1967: Otto Theuner, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
4. Verkehrssenator von Berlin (West) von 1975-1976: Harry Liehr, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
5. Verkehrssenator von Berlin von 1989-1991: Horst Wagner, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
6. Verkehrssenator von Berlin von 1991-1996: Herwig Haase, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden
offizieller Name: Senator für Bauen, Wohnen und Verkehr
7. Verkehrssenator von Berlin von 1996-1999: Jürgen Klemann, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden

Senator von Berlin für Bundesangelegenheiten

kein amtierender Senator von Berlin für Bundesangelegenheiten 1996 aufgelöstes Ressort
1. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1951-1953: Günter Klein, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
2. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1953-1955: Friedrich Haas, FDP - derzeit keine Informationen vorhanden
3. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten und Post- und Fernmeldewesen von 1955-1959: Günter Klein, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
4. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten und Post- und Fernmeldewesen von 1959-1966: Klaus Schütz, * 17.9.1926 in Heidelberg, SPD, von 1967 -1977 Regierender Bürgermeister von Berlin
5. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten und Post- und Fernmeldewesen von 1966-1967: Heinrich Albertz, * 22.1.1915 in Breslau; † 18. 5.1993 in Bremen, SPD, Pastor, 1966 bis 1967 Regierender Bürgermeister von Berlin
6. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1967-1969: Dietrich Spangenberg, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
7. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1969-1973: Horst Grabert, * 12.12.1927 in Berlin, SPD, 1972-1974 Chef des Bundeskanzleramtes, zuvor Senator für Bundesangelegenheiten in Berlin gewesen. Nach seiner Zeit im Kanzleramt war er als deutscher Botschafter in Österreich, Jugoslawien und Irland tätig.
8. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1973-1977: Dietrich Stobbe, * 25.3.1938 in Weepers, Ostpreußen, SPD, Politikwissenschaftler, von 1977 bis 1981 Regierender Bürgermeister von Berlin
9. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1977-1979: Horst Korber, * 16.3.1927 in Stadtroda/Thüringen; † 2. Juli 1981 in Berlin, SPD
10. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1979-1981: Gerhard Heimann, SPD - derzeit keine Informationen vorhanden
11. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1981: Gerhard Konow, * 16.3.1929 in Stettin; † 27.5.1997 in Bonn, parteilos, Jurist, von4.bis10.1982 beamteter Staatssekretär Chef des Bundeskanzleramtes und hatte hier die Aufsicht über den Bundesnachrichtendienst, von 1983 bis 1994 Staatssekretär im nordrhein-westfälischen Ministerium für Wissenschaft und Forschung.
12. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1981-1982: Norbert Blüm, * 21. 7.1935 in Rüsselsheim, CDU, später Bundesarbeitsminister, "Die Rente ist sicher!"
13. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1982-1988: Rupert Scholz, CDU (bis 1982 nur Justiz, ab 1983 ohne Justiz)
14. Senator von Berlin (West) für Bundesangelegenheiten von 1988-1989: Ludwig Rehlinger, CDU (mit Justiz) - derzeit keine Informationen vorhanden
15. Senator von Berlin für Bundesangelegenheiten von 1989-1991: Heide Maria Pfarr, * 12.10.1944 in Godendorf (Mecklenburg), SPD, Rechtswissenschaftlerin
16. Senator von Berlin für Bundesangelegenheiten von 1991-1996: Peter Radunski, CDU - derzeit keine Informationen vorhanden

2009:

Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales: Dr. Heidi Knake-Werner, * 5.3.1943 in Tomaschow-Mazowiecki, Die Linke
 
Quellen: berlin.de, Wikipedia u.a., weitere Bearbeitung folgt

hier könnte Ihr schönes Foto zu diesem Thema stehen, Infos

Empfehlungen zum Thema Politik:

Sachbücher zu Poltik und Geschichte


Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer
die ausgezeichneten und preiswerten Reiseführer für Individualisten, Pauschalreisende und Interessierte,
klicken Sie bitte auf den Titel für Details - übrigens wird in Deutschland portofrei geliefert
alle rund 150 Titel dieses Verlages auf einen Blick: hier
Letzte Bearbeitung: 3.5.2012

nach oben

Weltweite Informationen / worldwide information / les informations mondiales:
Afrika - Amerika - Asien - Australien - Berlin - Deutschland - Europa - Frankreich - Italien - Mallorca - Österreich - Schweiz - Spanien - Tunesien - USA - die Welt

© 2002-2015 SeBaWorld, Sebastian Barzel, Berlin, Mitglied der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin
Alle Angaben ohne Gewähr! Der Betreiber der Seite übernimmt keine Verantwortung für die verlinkten Seiten!
Dies ist eine historische Seite, sie wird nicht mehr bearbeitet!
Die Aktualität entspricht der letzten Bearbeitung der jeweiligen Einzelseite!

Counter