Deutschland auf einen Blick
AGB | Impressum | Werbung | Quellen |
Home | Politik | Wirtschaft | Statistik | Medien | Museen | Sport | Universitäten | Alle Orte | Hotels .

        INFO BOX 2006

Politik in Deutschland

 

politics of Germany - politique d'Allemagne


Botschaften | Bundesbehörden | Bundesgerichte | Bundeskanzler | Bundesminister | Bundespräsidenten: Joachim Gauck | Theodor Heuß | Heinrich Lübke | Gustav Heinemann |
Walter Scheel | Karl Carstens | Richard von Weizäcker | Roman Herzog |
Johannes Rau | Horst Köhler | Christian Wulff | Übersicht | Bundesregierung | Bundestag | Landesminister | Ministerpräsidenten | Gesamtübersicht | Politiker


3. Bundespräsident: Gustav Heinemann

Geburtsdatum / Geburtsort von Dr. Dr. Gustav Heinemann 23.7.1899 in Schwelm an der Ruhr
Todesdatum / Sterbeort von Heinemann 7.7.1976 in Essen
Amtszeit / Parteizugehörigkeit von Heinemann 1969 - 1974 / SPD
Kurz-Biographie von Gustav Heinemann 1919-1923: Studium der Rechtswissenschaft, Volkswirtschaft und Geschichte in Münster, Marburg, München, Göttingen und Berlin. Aktiv in Studentengruppen der Deutschen Demokratischen Partei
1920: Von Kapp-Anhängern (Kapp-Putsch) kurzfristig inhaftiert
1928 bis 1936: Rechtsanwalt zugleich Justitiar und Prokurist der Rheinischen Stahlwerke in Essen
1936 bis 1949: Vorstandsmitglied der Rheinischen Stahlwerke in Essen
1923-1939: Dozent (Lehrauftrag) für Bürgerrecht und Wirtschaftsrecht an der Universität zu Köln
ab 1933: Mitglied der Bekennenden Kirche. Beteiligung an deren Synoden und der Herstellung und Verbreitung von Flugschriften der Bekennenden Kirche
1945-1962: Mitglied der Leitung der Evangelischen Kirche im Rheinland
1946-1949: Oberbürgermeister in Essen
1947-1950: Abgeordneter des Landtages von Nordrhein-Westfalen
1947-1948: Justizminister in Nordrhein-Westfalen
1949-1950: Innenminister unter Konrad Adenauer, Rücktritt aus politischen Gründen
1952: Austritt aus der CDU, Mitbegründer der Gesamtdeutschen Volkspartei
1957: Auflösung der Gesamtdeutschen Volkspartei - Eintritt in die SPD, Mitglied des Deutschen Bundestages
1958: Mitglied des Parteivorstandes der SPD
1966-3.1969: Bundesminister der Justiz in der Regierung Kiesinger/Brandt
- war evangelisch, hatte vier Kinder und war seit 1926 mit Hilda Ordemann aus Bremen verheiratet.
deutschsprachige Webseiten über Gustav Heinemann Wikipedia: Gustav_Heinemann
detailliertere tabellarische Biographie mit Link zu Audio-Reden (vom Deutschen Historischen Museum zu Berlin)
Zitate von Gustav Heinemann "Erst merkt man es selbst. Dann merken es auch die anderen. Und dann merken es nur noch die anderen."
Gustav Heinemann zugeschriebene Zitate "Den ersten Orden bekommt man, weil man noch keinen hat; alle weiteren, weil man schon einen hat."
"Es gibt schwierige Vaterländer. Eines von ihnen ist Deutschland. Aber es ist unser Vaterland."
"Ich finde es richtig, daß man zu Beginn einer Jagd die Hasen und Fasane durch Hörnersignale warnt."
"Wer auf andere mit dem ausgestreckten Zeigefinger zeigt, der deutet mit drei Fingern seiner Hand auf sich selbst."
"Wer heute nur für sich selber sorgen will, verspielt mit der eigenen Zukunft anderer auch seine eigene."

mehr siehe: wikiquote.org/wiki/Gustav_Heinemann

Zitate über Gustav Heinemann bisher keine Eintragung
Links und Quelle: Wikipedia sowie Quelle und eigenes Wissen u.a., Stand: Dezember 2005, weitere Bearbeitung zu gegebener Zeit

 

hier könnte Ihr schönes Foto zu diesem Thema stehen, Infos

Empfehlungen zum Thema Politik:

Sachbücher zu Poltik und Geschichte


Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer
die ausgezeichneten und preiswerten Reiseführer für Individualisten, Pauschalreisende und Interessierte,
klicken Sie bitte auf den Titel für Details - übrigens wird in Deutschland portofrei geliefert
alle rund 150 Titel dieses Verlages auf einen Blick: hier
Letzte Bearbeitung: 18.4.2007

nach oben

Weltweite Informationen / worldwide information / les informations mondiales:
Afrika - Amerika - Asien - Australien - Berlin - Deutschland - Europa - Frankreich - Italien - Mallorca - Österreich - Schweiz - Spanien - Tunesien - USA - die Welt

© 2002-2015 SeBaWorld, Sebastian Barzel, Berlin, Mitglied der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin
Alle Angaben ohne Gewähr! Der Betreiber der Seite übernimmt keine Verantwortung für die verlinkten Seiten!
Dies ist eine historische Seite, sie wird nicht mehr bearbeitet!
Die Aktualität entspricht der letzten Bearbeitung der jeweiligen Einzelseite!

Counter